Film-Soirée

Film-Soirée mit der Filmemacherin Beatrix Schwehm

21.09.2018 — 17:00 Uhr

Veranstaltungsort: Arche

Preis: 5 €

In der Soirée zeigt die Filmemacherin Beatrix Schwehm zwei ihrer bewegenden Kurzfilme.

Sie begleiten eine Familie über zwei Jahre bei dem mutigen Versuch, in zwei grundverschiedenen Kulturen zu leben und zeigen, wie viel Kraft und Zeit es braucht, in einer neuen Gesellschaft anzukommen und sich zu integrieren.

Luise - Eine deutsche Muslima (2007), 52 Min.

Luise, eine deutsche junge Frau, wächst als einzige Tochter in einem liberalen künstlerischen Elternhaus auf. Als sie Mohamed kennenlernt, einen Muslim aus Algerien, heiraten die beiden. Luise wird Muslima und lebt den Glauben in aller Konsequenz und Ernsthaftigkeit.

Luise und Mohamed - Aufbruch nach Algier (2016,) 60 Min.

Im zweiten Teil begleitet Beatrix Schwehm die Familie noch einmal. Luise und Mohamed haben mittlerweile drei Kinder und entschließen nach einem durchaus konfliktreichen Leben in Deutschland, nach Algerien auszuwandern.

Über die Filmemacherin

Beatrix Schwehm wurde als siebtes von acht Kindern im Allgäu geboren. Ihre Dokumentarfilme wurden mehrfach ausgezeichnet und liefen auf nationalen und internationalen Festivals. „Luise - eine deutsche Muslima“ erhielt 2008 u. a. dem Adolf-Grimme-Preis. Neben ihrer Filmarbeit unterrichtet sie als freie Dozentin an diversen Universitäten im Bereich Dokumentar- und Essayfilm.

Nach der Filmpräsentation stellt sich die Filmemacherin den Fragen der Zuschauer*innen.