Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Vom Übersetzen zum Simultandolmetschen - ein Vortrag von Jürgen Stähle

Vom Übersetzen zum Simultandolmetschen - ein Vortrag von Jürgen Stähle

— abgelegt unter:

Handwerk und Kunst eines Berufs in der Öffentlichkeit – aber ohne Öffentlichkeit

Was
  • Vortrag mit Diskussion
Wann 10.11.2017
von 18:00 bis 20:00
Wo Gustav-Adolf-Gemeindehaus, Herner Str. 8 in Recklinghausen
Termin übernehmen vCal
iCal








Vom Übersetzen zum Simultandolmetschen

Handwerk und Kunst eines Berufs in der Öffentlichkeit – aber ohne Öffentlichkeit

 

Übersetzen ist Entscheiden. Simultandolmetschen ist blitzschnelles Entscheiden. Ein guter Dolmetscher fällt weniger durch seine perfekten Sprachkenntnisse auf als durch sein Gespür für Finessen und seine besondere interkulturelle Kompetenz.

Jürgen Stähle beherrscht diese Kunst in Englisch und Französisch für sehr verschiedene Themenfelder: Er ist als »deutsche Stimme« von US-Präsident Barack Obama (zuletzt bei dessen bewegender Abschiedsrede am 11. Januar 2017) bekannt und wird immer dann  engagiert, wenn es gilt, Gespräche mit bekannten Persönlichkeiten (vom Dalai Lama bis zu Wladimir Klitschko) im Fernsehen live zu dolmetschen.

Jürgen Stähle, geboren 1949 in Recklinghausen, war von 1978 bis 1982 unterwegs in aller Welt mit Willy Brand. Er berichtet seit 1984 von den Olympischen Spielen für ARD und ZDF. Für seine herausragenden Übersetzerleistungen im Fernsehen wurde er 1999 mit dem Adolf-Grimme-Preis »Spezial« in Gold ausgezeichnet. 

Eintritt: 5,00 Euro – für Mitglieder der Ev. Akademie frei

Eine Veranstaltung der Ev. Akademie in Kooperation mit dem Verein

der »Freunde des Adolf-Grimme-Preises«, Marl

« Oktober 2017 »
Oktober
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031